Die neuen Schuhtrends Frühjahr/Sommer 2016

Die Must Have für den Sommer 2016
Sie sind da, die vielen schönen Schuhe, die wir Frauen so lieben! Die neuen Trends für die Frühjahr/Sommer Kollektion 2016 sind vielseitig und es wartet eine große Auswahl auf Sie, um genau die passenden Begleiter für den Sommer zu finden. Vom luftigen Zehentrenner, über unzählige Sneaker, bis zur Sommerstiefellette ist alles dabei was das (Frauen-) Herz begehrt!

SNEAKER

Vidorreta Keil Sneaker Die bequemen Sneaker sind je nach Anlass und Modetrend in den unterschiedlichsten Designs erhältlich. Die klassischen weißen Sneaker wirken immer sehr edel, ebenso die zarten Pastelltöne. Vom Pantone Instititut zu den Farben des Jahres 2016 gewählt: Rose Quarz & Serenity. Auch die weitere Modebranche stellt allerlei Accessoires in den wunderschönen Rosa und Hellblau Tönen zum Kombinieren zur Verfügung. Als Colourblocking mit Komplementärfarben ein garantierter Eyecatcher! Wer es lieber bunt und kräftig mag, liegt mit farbenfrohen Prints oder der Neuauflage des stylischen Kultsneakers mit der "Shell Toe" ganz im Trend. Wer glaubt es ginge bei Sneakern nur sportlich, der liegt falsch. Inzwischen sind die guten Trendschuhe längst bei den Designern und Luxuslabeln angekommen. Coole Looks durch Metallik-Effekte, Strasss und Nieten, sind nicht nur tagsüber absolut angesagt sondern werden auch in Diskotheken und Clubs als Dresscode akzeptiert! Ein weiteres Kultobjekt, das wieder ganz oben auf ist - der Slip On. Die Skater-Kultur machte den Skaterschuh in den 70-er berühmt. Heute gehört der Skaterschuh als original Van Slip On aus Canvas mit der dicken Gummisohle zu den kultigsten seiner Art. Eines der Trendthemen 2016 ist in dieser Saison die geflochtene Sohle im "Espandrille-Look"

Ballerinas

In diesem Sommer verdrängen die spitzen Formen die klasssichen runden Ballerinas. Sie machen ein sehr schönes langes Bein. Doch Vorsicht ist geboten, bei großen Schuhgrößen; diese wirken schnell überproportional groß. Die abwechslungsreichen Modelle sehen zu Rock und Kleid mindestens genauso toll aus, wie zu Röhrenjeans. Herrliche Pastelltöne erweisen sich als sehr modebewusst. Aber es glitzert und funkelt auch, so wie viele Frauen es mögen, da sich einige noch die kleine Prinzessin bewahrt haben. Für die mutigen gibt es kräftige Farben und Reptilien-Prints. Alleskönner sind zum Beispiel die Ballerinas von Carvela, wie die Modelle Aid und Loop, in hinreißenden Nude-Tönen!

Espadrilles

Carvela KANT Die bequemen Schlüpfschuhe mit der geflochtenen Hanf oder Jute Sohle, sind sogar auf den Laufstegen dieser Welt angekommen. Espadrilles sind mittlerweile alltagstauglich aus feinem Leder und anderen hochwertigen Obermaterialien, z.B. im Metallic-, oder Reptilien-Look. Dazu kommen Verzierungen mit Pailetten, Steinchen oder Schnürungen. Es gibt sie in allen möglichen Ausführungen und werden als klassische Slip-Ons, Pumps, Wedges und Schnürer angeboten. Gemeinsam haben sie die charakteristischen Pflanzenfasersohlen, mal als Plateau, als Keil- oder Blockabsatz. Das Naturmaterial ist atmungsaktiv, leicht und luftig. Ganz neu sind die "Hybrid" Versionen, ein Mix aus Espadrille und einem anderen Schuhmodell, etwa mit einem Sneaker, Clog oder einer Sandale. Das Label Carvela zeigt die neuen Hybriden mit den Modellen Kant und Liberty in Silber oder Lionel in Nude.

SANDALETTEN & SANDALEN

Steve Madden Sandalette lilaDen Sommer 2016 begrüßen wir mit Sandalen und flachen Sandaletten. Bronze, Silber und Gold, sowohl als Farbe, sowie bei Verzierungen oder als edler Besatz, sorgen für individuelle und trendbewusste Looks, vom lässigen Freizeit-Outfit, bis zum abendlichen Glamour-Auftritt. Ein ganz starkes Revival haben Schnürungen, die in diesem Jahr sehr dünn gehalten werden. Römersandalen und Gladiatorensandalen sind zum Hippie-Style eine passende Ergänzung, der 2016 nicht nur auf allen Festivals einer der großen Trends sein wird. Folklore, Westernstyle und 70s bringen und die Fransen selbst bei den Sandaletten. Wunderschöne Modelle finden sich unter anderem bei Steve Madden oder Michael Kors. Die Schlaghosen kommen zurück und Sandalen mit Plateau-Sohlen aus Kork gehören zu den Trendschuhen dieses Sommers. Bei den Sandaletten finden wir in dieser Saison zudem die dicken, profilierten Sohlen, wie z.B. das "Haifischzahn"-Profil. Diese sind nicht nur bei Designern wie Louis Vuitton sondern auch im Mainstream angekommen. Kaum eine Kollektion verzichtet auf die massiven Schuhtypen, die als perfekte Stylingpartner für die neue, weite Hosenform gelten. Fans schöner hoher Absätze liegen mit High Heel Sandaletten mit zarten Riemchen, weiblichen Slingbacks und sinnlichen Schnürungen z.B. von Casadei oder Marc Jacobs, ganz im Trend.

Clogs

In diesem Sommer sind Clogs unerlässlich für jeden, der uptodate sein möchte. Sie sind bequemem und die Designer lieben sie als Plateauschuhe oder mit Holzsohlen. Ein echtes It-Piece sind die Swedish Hasbeens Clogs - spätestens seit ihrem Auftritt bei "Sex and the City". Das Label ist seit den 70-er Jahren eine der begehrtesten schwedischen Schuhmarken. Der Trend geht außerdem der 70s zuliebe Richtung Westernstyle, mit frechen Details in Form von Quasten und Fransen. Des Weiteren sind Cut-Outs ein echter Eyecatcher. So abwechslungsreich waren Clogs noch nie!

MULES

Die offene Fersen- und Zehenpartie ist typisch für Mules, obwohl es auch geschlossene Varrianten gibt, die sich durch ihre unterschiedlichen Absätze auszeichnen. Bitte nicht mit Sandalen oder Peeptoes verwechseln, was leider oft passiert. Echte Mules haben nur vorne einen Plateau-Absatz, Ausnahmen sind schon mal flach und hinten einen Pfennig- oder Stiletto-Absatz. Sie sind weit ausgeschnitten und haben vorn einen größeren Ausschnitt für die Zehen, als bei einem Peep-Toe. Also, reinschlüpfen in die sogenannten Mules, denn sie sind ein absolutes "Muste Have" in diesem Sommer.

ZEHENTRENNER

Kennel und Schmenger Damen Zehentrenner Die luftigsten Schuhe für den Sommer sind immer noch die Zehentrenner. Sind sie doch lediglich mit einem schmalen oder breiten Riemen über dem Spann und einem kleinen Steg zwischen dem ersten und zweiten Zeh am Fuß fixiert. Dadurch wirken sie filigran und feminin und passen deshalb ebenso gut zum Sommerrock, wie auch zur Hose. Die Schönen der Model- und Filmbranche haben den Trend längst aufgegriffen und zeigen, dass auch Flats den Beinen schmeicheln!
Wer gerne etwas mehr Halt in diesem leichten Schuh wünscht, der kann auf die Variante aus Zehentrenner und Sandale ausweichen. Ein Riemchen mehr um den Knöchel und schon sitzt der Schuh gut am Fuß. Als Minimalist unter den Schuhen, stellt er den Fuß fast komplett zur Schau. Darum verzeiht dieser Schuh auch keinerlei Pflegesünden. Ein wenig Wellness für die im Winter geschundenen und stets gut verpackten Füßen, sollte sein. Die Pediküre und pflegende Cremes und farbiger Nagellack sowie der French-Look, sind weiterhin angesagt! Wer mag, darf gerne Zehenschmuck tragen. Allerdings gibt es immer mehr Designer, die ihre Zehentrenner mit wunderschönen Verzierungen versehen. Ob aus echtem Leder, in bronze, gold oder silber, mit glitzerndem Strass, bunten Steinchen oder Nieten, die Auswahl ist riesig.

Über Schuhft

Eine ganz neue Suchmaschine für Schuhe schicken wir mit Schuhft.de an den Start. Wir haben uns auf die Onlinesuche für Schuhe spezialisiert. Heutzutage ist Zeit kostbar und Du möchtest möglichst schnell und einfach die besten Ergebnisse bekommen. Bisher war es für Dich sehr mühselig, zeitaufwendig und enttäuschend, über die herkömmlichen Suchmaschinen nach Schuhen zu suchen, ebenso Deine Auswahl in jedem Onlineshop erneut eingeben zu müssen.
Mit Schuhft.de findest Du schnell und einfach Deine Lieblings-Schuhe. Eine Auswahl treffen und schnell genaue Ergebnisse aus einem großen Angebot bekommen. Dafür haben wir uns die größten und bekanntesten, aber auch besondere Onlineshops für Schuhe als Partner ins Boot geholt. Wir ordnen die Schuhe alle händisch den verschiedenen Kategorien zu, um so die größtmögliche Übereinstimmung zu garantieren. Darum bei der Schuhsuche zu...Schuhft – Wir stehen drauf!